Ich helfe Menschen, ein erfüllendes Familienleben zu führen.

Uta Allgaier - Familien Coach & Autorin

Hallo, ich bin Uta.

Ich unterstütze Eltern dabei, mit mehr Gelassenheit, mehr Klarheit und mehr Freude ihre Kinder zu begleiten.

 

Ich arbeite seit 2015 als Familien-Coach und bin Journalistin, Bloggerin und Buch-Autorin, Mama (ein Sohn, eine Tochter) und Ehefrau.

 

In meinen Texten geht es um das aktuelle Erziehungswissen,

in meinem Coaching geht es um dich und deine Familie

 

Was ist dir wichtig als Mama oder Papa? Was wünscht du dir für dein Kind? Wie möchtet ihr miteinander sein in Familie? Was sind eure Werte und gemeinsamen Ziele? Was belastet dich im Moment? 

Mit meinen Fragen führe ich dich zu deinen Antworten.

Wir ermitteln im Gespräch die aktuellen Belastungen in deinem Familien-Leben, untersuchen die tieferen Ursachen dafür und entwickeln zusammen einen Plan, wie es leichter gehen kann.

Jetzt Termin vereinbaren.

Ich kann dir helfen ...

  • aus festgefahrenen familiären Situationen herauszukommen
  • sich als Mutter oder Vater weiter zu entwickeln
  • nicht das Kind als Problem abzustempeln, sondern als Eltern Verantwortung für erfüllende Beziehungen zu übernehmen
  • zu erkennen, warum man sich in der Elternrolle so verhält, wie man sich verhält
  • zu lernen, was besser funktionieren könnte als die alten Überzeugungs- und Verhaltensmuster
  • die Haltung zum Kind zu verändern und die Beziehung zu verbessern
  • das Kind für seinen „Job“ in der Schule sinnvoll zu unterstützen
  • die Chance zu bekommen, Familie als erfüllend zu erleben
  • gelassener zu werden
  • es mit den Lieben leichter und schöner zu haben

Eltern über mein Coaching:

So viele konkrete Ideen ...

"Vielen Dank an dieser Stelle für dein Coaching. Das waren zwei Stunden mit einer geballten Ladung an Impulsen und Erkenntnissen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich in einem so kurzen Zeitraum so viele konkrete Ideen und Denkanstöße bekommen könnte. Das hat mir geholfen, meine Perspektive zu verändern und in eine für mich sehr festgefahrene Situation mit meiner Tochter wieder Bewegung zu kriegen.

BEATE  //  zwei Töchter, eine Bonus-Tochter

Gemeinsam mit Uta gewachsen ...

"Der erste Kontakt zu Uta entstand zu einer Zeit, in der gar nicht sicher war, ob unser Familienleben weiterbestehen würde. Seitdem hat Uta mit mir sehr persönliche Gespräche geführt, ist mit der Lütten über Mauern gesprungen und hat uns als Paar praktische Tipps sowie herzliche Anerkennung gegeben. Zunächst regelmäßig, dann in immer größeren Abständen oder wenn wir zu einem bestimmten Thema ihre Meinung brauchten. So begleitete Uta uns zum Beispiel auch bei der Schulwahl. Auf Utas Idee hin, nimmt die Lütte mittlerweile selbst an unseren Terminen teil, schließlich soll auch sie sagen dürfen, was sie sich anders wünscht. So sind wir in all den Jahren gemeinsam mit Uta gewachsen. Und können nun mit einem guten Gefühl nach vorne gucken.“

DORTHE  // verheiratet, eine Tochter

Du schaffst es immer wieder ...

„Für deine telefonische Unterstützung noch einmal herzlichen Dank! Du schaffst es immer wieder, dass ich eine andere Perspektive einnehme und die Situationen anders einordne. Ich empfinde das als sehr hilfreich und entlastend. Das Telefonat mit Tims Lehrer war sehr gut und hat mich sehr beruhigt. Deine Tipps zum Vorgehen haben mir wirklich geholfen.“

SUSANNE  //  eine Tochter, ein Sohn

Meine Coaching-Angebote

PROBE-COACHING

Intensive Möglichkeit des Kennenlernens

80.00

/ einmalig

  • Klärung der Ausgangssituation vorab per Mail 
  • 60 Minuten Coaching per Telefon, Skype oder Facetime  
  • Dauer: einmalig
COACHING "BEGLEITUNG IM ALLTAG"

Intensives Coaching mit Tiefgang

140.00

/ monatlich

  • Klärung der Ausgangssituation vorab per Mail
  • Zwei mal 60 Minuten Coaching mtl. per Telefon, Skype oder Facetime (insg. 6 Coachings)
  • Dauer: 3 Monate
  • kündbar ohne Kosten nach einem halbstündigen Erstgespräch

Jetzt in Utas Kalender eintragen

Mehr über mich...

Familien-Coach
Elterntrainer-Ausbildung bei „Gesetze des Schulerfolgs“, 
Stufe 1 Contextuelle Coaching Academie, Bielefeld

Buch-Autorin

"Wie Kinder stark werden und Eltern entspannt bleiben", Ellert&Richter 2020

„Die Fibel der Gelassenheit.“ Ellert&Richter 2017

„Doch! Erziehen kann leicht sein.“ Ellert&Richter 2015

Dozentin
in Eltern-Kursen an Grundschulen 

Bloggerin
„Wer ist eigentlich dran mit Katzenklo? Der Blog für ein entspanntes Familienleben“

Journalistin
(WELT, FAZ, ZEIT, Süddeutsche Zeitung)

Ehefrau und Mama
verheiratet, ein Sohn („Kronprinz“) und eine Tochter („Prinzessin“)

Mehr Feedback von Eltern:

Einfach mal DANKE sagen ...

„Liebe Uta, auf diesem Weg möchte ich dir einfach DANKE sagen. Als Mama von vier kleinen Kindern den Alltag, Partnerschaft und Beruf unter einen Hut zu bringen, kann einen schon an seine Grenzen bringen. Mit deinem Coaching hilfst du, dass der Blick wieder klarer wird und man das Wesentliche nicht aus den Augen verliert. Ohne erhobenen Zeigefinger, dafür liebevoll und einfühlsam, führst du zu neuen Denkweisen und hilfst, die Zeit mit der Familie wertvoller zu gestalten. Mit deiner Hilfe kann man für sich selbst Strategien entwickeln, die wirklich helfen.“

ANKE  //  verheiratet, eine Tochter, drei Söhne

Neue Sichtweisen eröffnet ...

"Ich hatte das große Glück, dass mir eine Freundin Uta empfohlen und vermittelt hat. Ich habe mit ihr telefoniert und das Gespräch war für mich sehr bereichernd und hat mir neue Sichtweisen eröffnet. In vielen Situationen reagiere ich jetzt entspannter und mit mehr Verständnis. Unser Familienleben ist nun harmonischer und mein Mann und ich blicken in eine gemeinsame Richtung. Gezielte Fragen durch Uta haben wieder Bewegung in alles gebracht, wo es vorher kaum vor oder zurück ging. Ich danke dir von Herzen.

CLAUDIA  //  verheiratet, ein Sohn und bald zwei Töchter

Meine Coaching-Philosophie

Mein Mann und ich haben es sehr genossen, Eltern zu sein. Und wir genießen es noch. Auch mit unseren erwachsenen Kindern. 

Wenn ich das erwähne, kommt häufig Widerspruch. „Ja, ihr habt ja auch Glück gehabt. Eure sind anders als unser Philipp, unser Carl, Leo, unsere Anna, Lina, Paula …“ 

Könnte es nicht sein, dass wir so eine gute Zeit mit ihnen erlebt haben, weil wir diese positive Haltung ihnen gegenüber hatten und haben? 

Vertrauen wir ihnen, weil es so gut läuft? Oder läuft es so gut, weil wir ihnen vertrauen und uns so an ihnen freuen?

Ich halte den letzten Satz für richtig. 

Wie viel sich in der Familie bewegen kann, wenn wir Eltern die Einstellung zu unseren Kindern verändern und uns selbst weiterentwickeln, darum geht es in meinen Coachings. 

Natürlich gibt es echte Sorgenkinder und Eltern, die alle Kraft aufbringen müssen, um ihr Kind einigermaßen gut aufwachsen zu lassen. Ich behaupte aber, dass ein wesentlicher Teil der Probleme, die Eltern mit Kindern haben, hausgemacht sind. 

Um diese Art „Problem“ und seine Lösung geht es in meiner Coaching-Arbeit.

  1. 1
    Schritt 1: Du sicherst dir einen Termin in meinem Kalender und wir sprechen an dem Tag darüber, ob du nur eine einmalige Hilfestellung oder ein längeres Coaching brauchst.
  2. 2
    Schritt 2: Bevor wir an dem vereinbarten Termin telefonieren, schickst du mir eine Mail, in der du deine Situation schilderst und mir schon mal deine wichtigste Frage sendest. Eltern berichten immer wieder, dass es ihnen eine Hilfe war, aufzuschreiben, worum es eigentlich geht. Und ich komme schneller auf den Punkt, wenn wir dann miteinander sprechen.
  3. 3
    Schritt 3: Im unserem Gespräch mache ich mir durch Fragen ein genaueres Bild von der Problem-Situation. Welche Haltungen und Prägungen der Eltern werden deutlich? Gemeinsam untersuchen wir, welches Eltern-Verhalten und welche dahinter liegenden Standpunkte in deiner Familie hilfreich sind und welche weniger. Nach dem Coaching-Erstgespräch kannst du entscheiden, ob dir diese Klärung reicht oder du das Coaching „Begleitung im Alltag“ wünscht. Natürlich kannst du bei Bedarf jederzeit wieder das Schnelle-Hilfe-Coaching buchen. 

Jetzt ist die richtige Zeit.

Häufige Fragen an mich...

Für welches Alter der Kinder ist das Coaching geeignet?

Sollte mein Partner an dem Coaching teilnehmen?

Folgst du einer bestimmten Methode?

Ist es auch möglich, dass wir uns treffen?

Ist das Kind/sind die Kinder beim Coaching dabei?

Welche Rolle spielen die Kindheitserfahrungen der Eltern?